Skip to content

Amapur Diät: Tag 29, Auf ein neues

von Bassti am 20.04.2010
amapur

Die vorletzte Woche ist mit dem heutigen Aufstehen angebrochen. Das SE Projekt überblickend habe pfeife ich mir das Orangenmüsli rein. Die Waage flüsterte 95 Kilo, eine schön runde Zahl für den Wochenanfang. Ich muss erschreckt feststellen, dass ich nur noch 6 Haferkekse zur Verfügung habe und sonst nur noch “Flüssignahrung” im Stile von Suppen und Shakes habe, nich gut.

Das soll aber nicht das große Problem für den Berufsalltag darstellen. Die Shakes kann man locker zubereiten, was aber jedoch in der Uni fast unmöglich ist. Resultierend aus diesem Problem hab ich die 6 Kekse in meiner Tasche verstaut und los ins Büro gezogen.

Die 3 Kekse haben genau gepasst, am Mittwoch sollte meine vorerst letzte Amapur Kiste kommen. Der morgige Tag wird also mindestens eine Sünde bereithalten. Mal sehen ob ich etwas passendes in der hiesigen Mensa finde.

Ich habe übrigens immernoch Muskelkater in den Beinen vom Fussballspielen am Freitag :) von den fiesen Fleischwunden mal abgesehen.

Von → Amapur

Keine Kommentare bis jetzt

Hinterlass einen Kommentar

Anmerkung: XHTML ist erlaubt. Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

RSS abonnieren